Samurai Museum Berlin

Entstehung eines erlebnisreichen Museums

Berlin als Symbol für „Connecting Culture“ bekommt als weitere Attraktion ein Museum zum Mythos Samurai! In der mit allen Sinnen erlebbaren Dauerausstellung werden spektakuläre Sammlungsobjekte, mysteriöse Wesen und legendenumwobene Taten aus der Welt der Samurai in einen neuen musealen Kontext gesetzt. Auf insgesamt 1500 Quadratmetern wird das Museum eine Vielzahl einzigartiger und seltener Exponate aus dem Bestand der über 30 Jahre aufgebauten Sammlung Peter Janssen zeigen, die mit innovativer Technologie zukunftsweisend, multimedial und interaktiv präsentiert werden.


Am DO 1.7.2021 wurde erstmals ein Blick hinter die Kulissen des entstehenden Samurai Museums im Herzen von Berlin im Deep Space LIVE geworfen. Die Zukunft trifft auf Vergangenheit – die von Ars Electronica Solutions geplante und erdachte Dauerausstellung wird neue und spektakuläre Technologien, Interaktionskonzepte und Inszenierungen nutzen, um die Besucher auf eine atemberaubende Zeitreise von der Entstehung der Samurai als Kriegerkaste bis zum Japan der Neuzeit mitzunehmen.

Der Gründer und Sammler Peter Janssen, die wissenschaftliche Kuratorin Martyna Lesniewska, der designierte Museumsdirektor Alexander Jöchl, Managing Director Michael Mondria und Gesamtprojektleiterin Ina Badics von Ars Electronica Solutions diskutieren und präsentieren Fakten, Hintergründe, und Visionen inmitten der beeindruckenden Bildwelten im Deep Space.

Wir haben nun die Entstehungsphase abgeschlossen.
Hier geht es zum Projektbeitrag!