Theater der Welt

Festival Theater der Welt, Düsseldorf 2021

Drei Wochen lang verwandelten Künstler*innen von allen Kontinenten das Festivalzentrum im Düsseldorfer Schauspielhaus in einen öffentlichen Performanceraum: Mit dem Programm im Weltfoyer luden sie ein zu Begegnung, Vortrag, Klangsession, Film, Gespräch und DJ Sets.

Mit dem bildenden Künstler und Musiker Stefan Schneider und dem Medienkünstler und Musiker Chris Bruckmayr prägten zwei starke Handschriften das Weltfoyer-Programm. Chris Bruckmayr kuratierte als Vertreter der Ars Electronica Solutions die Programmschiene Gloomy and Glamourous – Female und non-binary DJs aus aller Welt zu Gast.


Musikalische Acts u. a. aus Jordanien, Japan, Serbien, Spanien, Deutschland, Russland, Peru und Kanada elektrifizierten im Weltfoyer die musikalische Seele ihrer Heimat und brachten sie für das Publikum zum Klingen. Das Programm der zwölf Musiker*innen von allen Kontinenten war ein Statement. Es bot einen weit gefassten Überblick über die Bandbreite und die Kreativität von Künstler*innen in der ursprünglich männlich dominierten elektronischen Musikszene. Inspiriert von lokalen musikalischen Traditionen, Klassik, Techno und allen anderen Stilrichtungen der elektronischen Musik verwandelten die DJs das Weltfoyer in den ersten „post-pandemischen“ Club Venue der Stadt.

Zum Nachhören: DJ Sets

Foto und Video Credits:
Theater der Welt