Selbst ausprobieren ist der beste Weg, um neue Creative Tools kennenzulernen. Das Open Soundstudio ist dafür bestens ausgestattet. Neben Workshops und Kursen, bei denen man lernt, mit dem Computer zu komponieren, Musik zu produzieren oder neue Klangwelten zu erschaffen, besteht hier jederzeit die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit den vielen Geräten und Programmen zu sammeln. Auch die Welt der Musikvisualisierung kann hier entdeckt und mit einfachen Tools selbst ausprobiert werden.

Resemble

Resemble AI (CA)

Das Unternehmen Resemble AI hat sich auf generative Stimmen spezialisiert und kreiert KI-Stimmen, die, mit nur wenigen Minuten an Daten, menschliche Emotionen erfassen können. Mit Resemble können Kreative auf einfache Art und Weise Audioinhalte erstellen, ohne die Flexibilität und Kreativität traditionaller Methoden aufgeben zu müssen.

TOC ONE

Moritz Simon Geist (DE)

Das Musikrobotersystem TOC ONE erforscht die Klangeigenschaften von physikalischen Objekten. Mit ihm lassen sich Klänge und Rhythmen aus fast allen Materialien produzieren — von Musikinstrumenten bis hin zu experimentellen Materialien wie Blechen, Haushaltsgegenständen oder alten Autoteilen. Die Aktuatoren des Roboters sind auf Klemmen montiert und ermöglichen den Benutzer*innen die Befestigung an unterschiedlichsten Oberflächen, Objekten und Instrumenten. Sie werden über MIDI oder Software wie Ableton Live gesteuert.

This project is co-funded by the European Commission’s DG CONNECT, in the framework of the Horizon 2020 programme of the European Union under the S+T+ARTS programme’s Regional STARTS Centers.

Adult Swim Choir

David Li (UK)

Choir ist eine interaktive Webapplikation, die dazu einlädt, per Touchscreen einen Mund zu öffnen, der daraufhin eine Melodie zu singen beginnt. Je nachdem wie weit und wie lange man den Mund nach unten zieht, stimmen die anderen drei abgebildeten Münder in den Gesang mit ein und ein vierstimmiger Chor erklingt. Die Harmonie zwischen den vier Stimmen wird durch ein neuronales Netzwerk erzeugt, das mit Choralstücken von Johann Sebastian Bach trainiert wurde und statistisch vorhersagt, wie Bach die Melodie harmonisiert hätte.

Magenta

Google LLC (US)

Magenta nennt Google sein Forschungsprogramm für Musikanwendungen von TensorFlow, einer sehr leistungsfähigen, offenen Entwicklungsumgebung für Machine Learning. Mit dem NSynth können etwa neue Formen der Klangerzeugung ausprobiert werden.

Music:Eyes — See What You Hear

Music:Eyes (CH)

Music:Eyes ist ein ausgereiftes System, um Melodien oder sogar ganze Partituren in interaktive Computeranimationen zu verwandeln.

Ableton

Ableton AG (DE)

Ableton ist eine professionelle Digitale Audio Workstation (DAW) für Studioproduktionen aber auch für Live-Performances. Mit Ableton Learning Music kann man einfach in die Welt der digitalen Musikproduktion einsteigen.