Universum Mensch

Donnerstag, 17. November 2022, 12:30 - 13:00
Alle Termine werden in der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ / UTC+1) angegeben.
Deep Space 8K
DE

Die eigens vom Ars Electronica Futurelab entwickelte Applikation „Universum Mensch“ reizt das Potenzial des begehbaren Erfahrungsraumes komplett aus und macht das Entdecken des menschlichen Körpers zu einem eindrucksvollen Erlebnis. Ob Organe, Muskulatur, Knochen, das Herz-Kreislauf-System oder das Nervensystem – mit anschaulichen 3D-Visualisierungen wird das Innere des Menschen erkundet.

Das Ars Electronica Futurelab hat mehrere Erzählstränge in das Programm eingearbeitet, die unterschiedliche physiologische Abläufe im Menschen aufgreifen und die Funktionsweise des Körpers über Fakten, Bilder und Geschichten nachvollziehbar machen. Ausgangsbasis von „Universum Mensch“ ist das 3D-Datenmaterial von Zygote Media Group Inc., einem Unternehmen, das sich auf die anatomisch exakte dreidimensionale Darstellung des Menschen spezialisiert hat.

Dass nicht nur Sauerstoff, sondern auch Staub, Pollen, Bakterien und Viren über die Atemwege in unseren Körper gelangen, zeigt ein Blick auf das Immunsystem. Was passiert eigentlich, wenn man krank ist? Ein weiterer Fokus von „Universum Mensch“ liegt auf dem Gehirn und den Wahrnehmungssinnen. So zeigt beispielsweise das interaktive virtuelle Ohr – von Ars Electronica Solutions ursprünglich für die Ausstellung „Audioversum“ des Medizintechnikunternehmens MED-EL entwickelt –, wie Klänge und Geräusche ihren Weg durchs Gehör zum Gehirn nehmen. Aber auch der Bewegungsapparat des Menschen mit seinen fein aufeinander abgestimmten Muskeln und Knochen ist Teil der Präsentation im Deep Space 8K – schließlich sind wir Menschen für die Bewegung programmiert. Und nicht zuletzt widmet sich „Universum Mensch“ einer einzigartigen Erfolgsgeschichte des Lebens: der Fortpflanzung.