Uniview: Eine grandiose Reise durch Raum und Zeit

Donnerstag, 8. Dezember 2022, 11:30 - 12:00
Donnerstag, 8. Dezember 2022, 14:00 - 14:30
Sonntag, 11. Dezember 2022, 14:00 - 14:30
Alle Termine werden in der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ / UTC+1) angegeben.
Deep Space 8K
DE
SA, SO, Feiertag 11:30, 14:00 (Änderungen vorbehalten)
Mit Ihrem Museumsticket können Sie "Uniview" ohne Aufpreis erleben!
"Uniview" ist auch immer wieder Teil unserer täglichen "Deep Space Selection".

Kein Besuch im Deep Space 8K ist vollständig ohne Uniview – die Visualisierungssoftware ermöglicht interaktive Flüge in 3D durch das gesamte bekannte und beobachtbare Universum. In atemberaubenden Bildern werden die Dimensionen des Weltalls wie nie zuvor erlebt, Mondlandungen und Spaziergänge auf den Saturnringen sind im Handumdrehen möglich und die allseits bekannten Sternenbilder lassen sich aus völlig neuartigen Perspektiven betrachten.

Durch die modellhafte Darstellung in der dritten Dimension rücken alle Planeten unseres Sonnensystems ebenso wie weit entfernte Galaxien in greifbare Nähe. Zusatzinformationen, wie beispielsweise zu den Umlaufbahnen der Himmelskörper oder zum Magnetfeld der Erde, werden durch spektakuläre Visualisierungen sichtbar gemacht. Entfernungen spielen dabei keine Rolle, denn Sie reisen in milliardenfacher Lichtgeschwindigkeit weg von unserem Sonnensystem durch die Milchstraße, vorbei an weiteren Galaxien, bis zum theoretischen Ende des Universums.

Für die technische Erneuerung des Deep Space 8K wurde auch Uniview einem Update unterzogen: Die Version 3.0, entwickelt von Zeiss, beeindruckt durch 3D-Visualisierungen auf dem neuesten Stand der Technik und lädt zu aufregenden intergalaktischen Reisezielen ein. Die Erkundung von erdähnlichen Exoplaneten ist nun genauso möglich wie ein Ausflug zu einem imponierenden Schwarzen Loch, und sogar dem James-Webb-Weltraumteleskop kann ein Besuch abgestattet werden. Ein Spezialprogramm zum Thema Erde illustriert die komplexen Mechanismen unseres Planeten und die feine Balance die notwendig ist, um ihn bewohnbar zu machen.

powered by