Kampf gegen Klima-Kollaps, Methoden der Neuro-Chirurgie und Reise zu den Sternen:

Ars Electronica Home Delivery in der 9. Woche

Pressetext als PDF
Fotosammlung Ars Electronica Home Delivery auf Flickr
Website Ars Electronica Home Delivery
Video Gerfried Stocker über Ars Electronica Home Delivery
Ars Electronica Blog

(Linz, 25.6.2020) Bei einer Tour durch die Global-Shift-Ausstellung verschiedene Ansätze zur Abwendung des Klima-Kollaps kennenlernen, mit Astrofotograf Dietmar Hager zu einer atemberaubenden Reise zum Sternbild Krebs abheben und von Univ.-Prof. Dr. Andreas Gruber Faszinierendes über die neuesten Methoden der Gehirnchirurgie erfahren. Ars Electronica Home Delivery liefert auch in der 9. Woche wieder einen bunten Mix aus Kunst, Technologie und Gesellschaft direkt ins Wohnzimmer, die Küche, das Kinderzimmer, auf den Balkon oder die Terrasse. Die ZuseherInnen zuhause sind herzlich eingeladen, per Youtube-Kommentar Fragen zu stellen oder mittels Skype ein wenig mitzuplaudern. Bei Deep Space LIVE mit Dietmar Hager am 2.7. sind wieder 40 BesucherInnen zugelassen. Reservierungen werden, nach dem Prinzip first come – first serve, unter 0732/7272-0 entgegengenommen. Der Eintritt kostet jeweils 3 Euro.

Inside Futurelab: Happy Collapse
DI 30.6.2020 / 13:00

Unter dem Titel Happy Collapse setzt sich eine Gruppe von Mitarbeiter*innen des Ars Electronica Futurelab mit dem drohenden Klima-Kollaps auseinander und hinterfragt dabei unseren Umgang mit natürlichen Ressourcen. Bei einer Tour durch die Ausstellung Global Shift stellen Stefan Freudling und Nicolas Naveau vom Ars Electronica Futurelab verschiedene Ideen und Ansätze der Happy Collapse Group vor.

Artist Talk: Rashin Fahandej
DO 2.7.2020 / 18:00

Rashin Fahandej ist eine iranisch-amerikanische Multimedia-Künstlerin, Filmemacherin und Assistant Professor of Interactive and Emerging Media am Bostoner Emerson College. Ihre Projekte konzentrieren sich auf die Rolle von Medien, Technologie und öffentlicher Zusammenarbeit bei der Herbeiführung sozialen Wandels. Ihre Workshop-Reihe Future of Inclusion Lab bietet KünstlerInnen jeglicher Herkunft Zugang zu modernen Technologien und Ressourcen, um so gemeinsam Prototypen für immersive poetische Reflexionen und Erfahrungen zu schaffen.

Deep Space LIVE: Tierkreiszeichen im Licht der Wissenschaft – Krebs
DO 2.7.2020 / 19:00

Das Sternbild Krebs ist eher unscheinbar. In seiner Mitte befindet sich jedoch mit dem M 44 einer der hellsten uns bekannten Sternenhaufen, der in klaren Nächten sogar mit freiem Auge am Himmel erkennbar ist. Astrofotograf Dietmar Hager lädt bei Deep Space LIVE zu einer reich bebilderten Reise in die Tiefen des Weltalls, verrät Wissenswertes über die mythologischen Hintergründe dieses Tierkreiszeichens und zeigt, wo der Krebs am Firmament zu finden ist. 40 BesucherInnen sind bei Deep Space LIVE zugelassen. Reservierungen werden, nach dem Prinzip first come – first serve, unter 0732/7272-0 entgegengenommen. Der Eintritt kostet jeweils 3 Euro. Deep Space LIVE geht jetzt in die Sommerpause, ab 17. September geht es wieder weiter mit aufschlussreiche Unterhaltung inmitten beeindruckender Bildwelten.

Science Talk: Neuro – Chirurgie
FR 3.7.2020 / 16:00

Bei diesem Science Talk erzählt Univ.-Prof. Dr. Andreas Gruber, Vorstand der Universitätsklinik für Neurochirurgie am Kepler Universitätsklinikum, über neueste Methoden der Gehirnchirurgie, von der Mikrochirurgie über Neuronavigation bis hin zu digitalisierten Operationssimulationen. Veranschaulicht werden die Erläuterungen mittels Cinematic Rendering, einer 3-D-Visualisierungsstechnologie, die faszinierende Einblicke ins Innere des menschlichen Körpers erlaubt.

About Ars Electronica Home Delivery
„Ars Electronica Home Delivery“ ist ein wöchentliches Programm, das Guided Tours durch die Ars Electronica Ausstellungen, Ausflüge in die Ars Electronica Labs, Besuche im Machine Learning Studio, Konzerte mit Echtzeitvisualisierungen, Deep Space LIVE-Sessions, Workshops mit Engineers und Talks mit Artists und Scientists aus aller Welt umfasst. Nichts davon ist aufgezeichnet, das allermeiste interaktiv und alles LIVE. „Ars Electronica Home Delivery“ will die künstlerisch-wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Zukunft einem möglichst breiten Publikum zugänglich machen.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/49869585252/
Dietmar Hager in Deep Space 8K / Fotocredit: Ars Electronica – Robert Bauernhansl / Printversion / Fotosammlung Ars Electronica Home Delivery auf Flickr

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/28012974878/
Manuela Macedonia / Fotocredit: Ars Electronica – Magdalena Sick-Leitner / Printversion / Fotosammlung Ars Electronica Home Delivery auf Flickr