Ars Electronica Center für Publikum wieder geschlossen:

Home Delivery – Inside Bruegel und Live-Konzert

Pressetext als PDF
Ars Electronica Home Delivery
Best of Ars Electronica Home Delivery / Fotoalbum auf Flickr
Ars Electronica Blog

(Linz, 2.11.2020) Eine emotionsgeladene musikalische Reise durch die Türkei samt beeindruckender Visuals erleben oder mittels faszinierender Gigapixel-Aufnahmen in die Welt von Pieter Bruegel dem Älteren eintauchen: Auch wenn das Ars Electronica Center bis auf Weiteres für Publikum geschlossen ist liefert Ars Electronica Home Delivery wieder einen abwechslungsreichen Mix aus Kunst, Technologie und Gesellschaft direkt ins Wohnzimmer, die Küche, das Kinderzimmer, auf den Balkon oder die Terrasse. Über Skype oder Youtube-Chat sind ZuseherInnen gerne eingeladen, live ihre Fragen zu stellen. Darüber hinaus bietet Ars Electronica Home Delivery auf Bestellung auch noch eigene Angebote für Schulen und Universitäten sowie für Firmen.

Das Programm dieser Woche:

Konzert: 4 Städte
DI 3.11.2020 / 17:00

Pianistin Suyang Kim und Cellistin Barbara Körber laden auf eine musikalische Reise durch die Türkei: Mit Fazıl Says Sonate Dört Şehir (dt. 4 Städte) für Cello und Klavier verwandelt sich der Piano-Room des Ars Electronica Center in ein Tor zu biographischen Erinnerungen des Komponisten. Die musikalische Bandbreite reicht von melancholischen Klängen der Stadt Sivas über Hochzeitsmelodien vom Schwarzen Meer bis hin zu Eindrücken aus Ankara. Die Visualisierungen stammen von Christian Philip Berger.

Deep Space LIVE: Inside Bruegel!
DO 5.11.2020 / 17:00

Pieter Bruegel der Ältere zählt zu den bedeutendsten Malern der niederländischen Renaissance. Am Donnerstag werden bei Deep Space LIVE Gigapixel-Fotos bedeutender Bruegel-Bilder, wie der „Turmbau zu Babel“ oder die „Kinderspiele“, eingehend untersucht und Details aufgedeckt, die dem Auge bei normaler Betrachtung verborgen blieben würden.

About Ars Electronica Home Delivery
„Ars Electronica Home Delivery“ ist ein wöchentliches Programm, das von Konzerten mit Echtzeitvisualisierungen bis hin zu Deep Space LIVE-Sessions reicht. Nichts davon ist aufgezeichnet, das meiste interaktive und live. „Ars Electronica Home Delivery“ will die künstlerisch-wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Zukunft einem möglichst breiten Publikum zugänglich machen.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/32233147837/
Inside Bruegel! Fotocredit: Ars Electronica – Robert Bauernhansl / Printversion

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/49866626816/
Fotocredit: Ars Electronica – Robert Bauernhansl / Printversion