Prix Ars Electronica

Foto: Ars Electronica / Martin Hieslmair

New Animation Art

Gewinnen Sie mit Ihrer Animation die Goldene Nica des Prix Ars Electronica, bis zu 10.000 Euro und einen prominenten Auftritt beim Ars Electronica Festival!

Projekte in dieser Kategorie können ab 13. Jänner 2023 für den Prix Ars Electronica eingereicht werden.

Diese Kategorie konzentriert sich auf Arbeiten, die den visuellen Ausdruck an der Schnittstelle von Animation, Kunst und Technologie erforschen und damit experimentieren.  

Zurzeit erleben wir einen paradigmatischen Wandel in der Art und Weise, wie wir Bilder verstehen und erstellen.  Es sind nicht nur KI und maschinelles Lernen, die die Grenzen unserer visuellen Kulturen verschieben, sondern auch neue Methoden und Instrumente der wissenschaftlichen Visualisierung wie das James Webb Space Telescope oder Fortschritte und Trends in der Echtzeitgrafik (VR, MR, Metaverse, Games usw.). 

Eine weitere wichtige Rolle spielen die neuen Formen der Kommunikation. Ob soziale Medien wie TikTok oder investigativer Journalismus wie Forensic Architecture, um nur einige Beispiele zu nennen. 

Vor allem die Beiträge von Künstler*innen aus der ganzen Welt müssen gewürdigt werden: von neuen künstlerischen Ausdrucksformen und kreativen Prototypen bis hin zu gesellschaftspolitischem Bewusstsein und den damit verbundenen Auswirkungen auf unser Leben. 

Was können Sie gewinnen?

1Goldene NicaTrophäe, 10.000 Euro Preisgeld, Urkunde, prominenter Auftritt beim Ars Electronica Festival
2AuszeichnungenUrkunde, prominenter Auftritt beim Ars Electronica Festival
bis zu 12AnerkennungenUrkunde

Was können Sie einreichen?

Jedes Werk aus dem erweiterten Bereich der Animationskunst und den unzähligen Verbindungen zu anderen Disziplinen, wie…

künstlerische
Computer-Animation

KI-generierte Bilder

generative Kunst

wissenschaftliche Visualisierungen

Daten-Journalismus und animierter Dokumentarfilm

Daten-Visualisierungen

audio-visuelle Experimente

Musik-Visualisierung

Erweiterte Echtzeit-CG

VR, AR, MR, XR

3D Scanning

Hybride zwischen Animation und Game

Expanded Animation

ortsspezifische Installationen

Projection Mapping

Medien-Fassaden

Theater-Projekte

Performance-Projekte

Projekte mit NFT, Metaverse, Soziale Medien

reaktive und interaktive Visuals usw.

Wer kann einreichen?

Checkliste

Für die Einreichung werden die folgenden Materialien benötigt. Die Einreichungen müssen von den Künstler*innen eingereicht werden, die die Hauptverantwortung für das Werk tragen. Bitte beachten Sie, dass sich die Jury bei ihrer Entscheidung in erster Linie auf die Videodokumentation stützen wird. 

Einreichfrist: 3. März 2023

Jury

Alle Beiträge werden von einer Fachjury in der Reihenfolge ihres Eingangs bewertet. Zusätzlich zu den von den Teilnehmer*innen eingereichten Arbeiten kann jede Jury auch andere Arbeiten nominieren. 

#arselectronica

Ars Electronica Linz GmbH & Co KG / Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz, Österreich
Tel. +43.732.7272.0, Fax. +43.732.7272.2, E-Mail: info@ars.electronica.art, UID: ATU72312179
Alle Rechte vorbehalten, Datenschutz / Impressum/Copyright