Von der Vergangenheit in die Zukunft – Tag 1

Der erste Tag bietet bereits ein breites Programm. Ein Paar Projekte über Zeit und Erinnerung möchten wir euch zu Beginn vorstellen.

| | |

Am ersten Festival Tag tut sich bereits einiges am AEC Maindeck, wo heuer die Containerstadt für das U19 – Create your World Festival aufgebaut wurde.

Séra Ildiko strickt Portraits von FestivalbesucherInnen. Dabei verstrickt sie ebenfalls Gegenstände, die die Person charakterisieren. Dadurch werden die Portraits zu einer Erinnerung an den Menschen, für den sie gemacht wurde.
Jeder dieser außergewöhnlichen Kopfschmuckstücke wird fotografiert und das Foto danach bei einer Ausstellung präsentiert.

Was haben Satelliten, die im All schweben mit unserem alltäglichen Leben zu tun? Ziemlich viel sogar! Euer Wissen in wie weit Satelliten euer Leben selbst beeinflussen könnt ihr spielerisch erweitern. Endlich (be)greifbar: Weltraum zeigt euch spannende Details über den Weltraum.

Gleich nebenan bei Nachrichten aus der Zukunft findet ihr innerhalb eines Containers ein Wurmloch, das die Festivalstadt mit der Zukunft verbindet. Schillernde Personen kommen und gehen. Und hinterlassen Botschaften aus der Zukunft für uns. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, und jedeR BesucherIn kann sich seine eigenen Nachrichten ausdenken und aufzeichnen. Dazu noch das richtige Kostüm und einem kleinen Ausflug in die Zukunft steht nichts mehr im Wege.

Mit etwas Glück begegnet man zwischen den Containern auch dem ImproTheater. Eine kleine Gruppe taucht dort und da auf und spielt immer für kurze Zeit Theaterstücke. Einmal sind sie Weltraumschrott, ein andermal Affen. Dabei sind alle Momente flüchtig, und einmal gespieltes wird nie wieder in derselben Form stattfinden. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht.

Täglich von 17:30-18:00 finden die Next Generation News statt, die live vom Festival via DorfTV berichten. Gäste werden interviewt und Projekte vorgestellt.

Abends wird die AEC Außenfassade jeweils von FestivalbesucherInnen gestaltet. Diese haben untertags die Chance sich eine ganz eigene Beleuchtung auszudenken.
Morgen findet unteranderem die U19 Ceremony statt, bei der die GewinnerIn der goldenen Nica gekürt wird. Im Blog beschäftigen wir uns mit den Projekten am Festival, die sich mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ beschäftigen.