Prix Ars Electronica

Photo: Ars Electronica / Martin Hieslmair

Digital Musics & Sound Art

Gewinnen Sie mit Ihrem Projekt in der Kategorie „Digital Musics & Sound Art“ die Goldene Nica des Prix Ars Electronica, bis zu 10.000 Euro sowie einen prominenten Auftritt beim Ars Electronica Festival!

Projekte in dieser Kategorie können ab dem 13. Januar 2023 für den Prix Ars Electronica eingereicht werden.

In der Kategorie „Digital Musics & Sound Art“ werden zeitgenössische digitale Klangproduktionen aus dem breiten Spektrum des „Electronica“, Werke, die Klang und Medien kombinieren, Computer-Kompositionen, die von elektro-akustisch bis experimentell reichen, sowie Klanginstallationen berücksichtigt. Ungeachtet der Medien oder Genres, die dabei zum Einsatz kommen, stehen die musikalischen und klangkünstlerischen Qualitäten der eingereichten Arbeiten im Vordergrund.

Isao Tomita Special Prize: Darüber hinaus vergeben wir diesmal gemeinsam mit Isao Tomita Research einen Spezialpreis zum Gedenken der japanischen Musiklegende. Die/der Gewinner*in erhält je ein Preisgeld von 5.000 Euro und wird bei der Realisierung einer physischen oder virtuellen Performance beim Ars Electronica Festival unterstützt.

Was können Sie gewinnen?

1Goldene NicaTrophäe, 10.000 Euro Preisgeld, Urkunde, prominenter Auftritt beim Ars Electronica Festival
2AuszeichnungenUrkunde, prominenter Auftritt beim Ars Electronica Festival
bis zu 12AnerkennungenUrkunde
1Isao Tomita Special Prize5.000 Euro Preisgeld, Urkunde

Was können Sie einreichen?

Sound und New Media…

audiovisuelle Performance

Klangskulptur

Intermedia / Video / Film-Soundtracks

Klang-Installationen

Klangraum-Projekte

Radio works

Net-Music

generative Musik

Electronica – wie in…

Dub

Techno

Microsound

Ambient

Global

Minimal

HipHop

Jazz

Noise

Downtempo

Drum’n Bass

Mondo/Exotica

digital DJ-culture

Mash-ups

Music videos

Glitch

Plunderphonics

etc.

Was ist erlaubt?

Algorithmische Computer-Kompositionen

Akusmatische Computer-Kompositionen

experimentelle Computer-Kompositionen

analoge Methoden

elektro-akustische Methoden

die Verwendung von Stimmen

die Verwendung von akustischen Instrumenten

die Verwendung von verstärkten Instrumenten

Wer kann einreichen?

Checkliste

Die folgenden Dokumente werden für die Einreichung benötigt:

Einreichfrist: 3. März 2023

Jury

Alle eingereichten Arbeiten werden von einer Fachjury in der Reihenfolge des Einlangens nach folgenden Kriterien beurteilt:

Juror*innen können zusätzlich zu den regulär eingereichten Projekten, Arbeiten für den Wettbewerb nominieren.

#arselectronica

Ars Electronica Linz GmbH & Co KG / Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz, Österreich
Tel. +43.732.7272.0, Fax. +43.732.7272.2, E-Mail: info@ars.electronica.art, UID: ATU72312179
Alle Rechte vorbehalten, Datenschutz / Impressum/Copyright