Symbiotic Creativity

Die biologischen Mechanismen von lebenden Organismen und der Natur liefern innovative Inspirationen für die Zukunft der Gesellschaft. In Creative Symbiosis nutzen wir Biologie und Chemie, um kreative Systeme, Methoden und Technologien zu entwickeln, die mit lebenden Zellen, Organismen und der Natur interagieren, kommunizieren und gemeinsam kreativ sind.

Es ist ein Perspektivenwechsel von einem auf den Menschen zu einem auf den Planeten ausgerichteten Ansatz, der der gesamten Biosphäre zugutekommt. Können wir symbiotische Systeme aufbauen, in denen nicht nur Menschen, sondern auch künstliche Intelligenz, Roboter und andere Technologien mit der Natur lernen und schaffen? Wie können wir uns die Kreativität biologischer Wesen zunutze machen? Und wie können wir eine biologische Infrastruktur und Plattform aufbauen, die Künstler*innen und der Öffentlichkeit für kreative Experimente sowie für den sozialen und ethischen Dialog zugänglich ist?

Von der In-vitro-Kreativität lebender Zellen bis hin zu biochemischen Signalen in der natürlichen Umwelt – die kreative Erforschung biologischer Systeme hilft uns, eine Zukunft zu gestalten, die die Menschheit nicht allein aufbauen kann.

Fotos von links oben bis rechts unten: Martin Hieslmair | Birgit Cakir | Yoko Shimizu


Blogbeiträge