Deep Space Concert:

„DUMKY“ – Klaviertrios von Dvořák und Schostakowitsch

Pressetext als PDF
Presse-Akkreditierung Ars Electronica Festival
Museums-Magazin Update / PDF

DI 24.5.2022 / 19:30 – 21:00 / Ars Electronica Center

(Linz, 19.5.2022) Wechsel zwischen langsamen und schnellen Tempi und unterschiedliche Stimmungen, die von düsterer Besinnlichkeit bis hin zu unbeschwerter Fröhlichkeit reichen: Klassikbegeisterte spitzen die Ohren, wenn am 24. Mai Antonin Dvořáks Klaviertrio No. 4 Opus 90, auch „Dumky“-Trio genannt, den Deep Space zum Klingen bringt. Das kammermusikalische Stück für Klavier, Violine und Cello zählt zu den bekanntesten Werken des Komponisten. Neben dem „Dumky“-Trio werden Yusi Chen an der Violine, Sven Faulian am Violoncello und Suyang Kim am Klavier ab 19:30 auch Dmitri Schostakowitschs Klaviertrio Opus 67 zur Aufführung bringen. Deep Space Concert wird unterstützt von der LINZ AG und der HYPO Oberösterreich.

Yusi Chen

Geboren in China, begann Yusi Chen bereits im Alter von 6 Jahren Geige zu spielen. 2001 erhielt er einen Studienplatz bei Eberhard Feltz an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin, wo er sein künstlerisches Diplom mit Auszeichnung abschloss. Schon während seines Studiums war er als Akademist im Konzerthaus-Orchester Berlin engagiert. Seit 2008 spielt er als 1. Geiger bei den Münchner Philharmonikern.

Sven Faulian

Der in Neubrandenburg geborene Musiker begann sein Cellostudium 1981 an der Musikschule seiner Heimatstadt. 1986 wurde er an der Hochschule für Musik „Hannes Eisler“, 1995 in die Violoncello-Meisterklasse an der Berliner Musikhochschule aufgenommen. Seit April 2005 ist er Mitglied der Cellogruppe der Münchner Philharmoniker.

Suyang Kim

Suyang Kim wurde in Südkorea geboren. Sie studierte an der Kyonghee Universität in Seoul das Konzertfach Klavier und anschließend an der Anton Bruckner Privatuniversität, wo sie ihre Diplomprüfung mit einem Debüt am Brucknerhaus verbinden konnte.

Drei neue Veranstaltungsformate im Deep Space 8K

Konzerte unterschiedlichster Genres begleitet von immersiven Visualisierungen, einzigartige bildgewaltige Erlebnisse, die zum interaktiven Mitmachen einladen und inspirierende Vorträge von hochkarätigen Expert*innen zu einer breitgefächerten Themenpalette. Mit den drei neuen Veranstaltungsformaten „Deep Space Concert“, „Deep Space Lecture“ und „Deep Space Experience“ werden die vielfältigen Möglichkeiten des Deep Space 8K zum Einsatz gebracht, um Künstler*innen, Musiker*innen und Forscher*innen das perfekte Setting zu bieten.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/52082922227/
Sven Faulian, Yusi Chen, Suyang Kim / Foto: Ensemble Verve / Printversion