open call

Der Prix Ars Electronica ist der weltweit traditionsreichste Wettbewerb für Medienkunst. Den Gewinner*innen winken die begehrten Goldenen Nicas, Preisgelder von bis zu 10.000 Euro pro Kategorie sowie prominente Auftritte beim Ars Electronica Festival von 7. bis 11. September 2022!

Zusätzlich wird mit dem vom österreichischen Außenministerium initiierten und 10.000 Euro dotierten Award for Digital Humanity ein weiterer Preis ausgeschrieben.

Wenn Sie das Video starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an Youtube übermittelt werden.
Datenschutzerklärung

Es können keine Projekte mehr zum Prix Ars Electronica 2022 eingereicht werden. Der nächste Open Call startet im Jänner 2023!

Einreichstart: 13. Jänner 2022
Verlängerter Einreichschluss: 14. März 2022 (23:59 CET)

Die Teilnahme am Prix Ars Electronica ist kostenlos und erfolgt ausschließlich online. Eine Einreichung ist nur vollständig und für die Teilnahme am Wettbewerb gültig, wenn sie online eingereicht und auch online endgültig abgeschlossen wurde. Sobald alle Unterlagen vollständig eingereicht wurden, wird eine Teilnahmebestätigung per E-Mail versandt.

Die Kategorien 2022

PRIX ARS ELECTRONICA und Ars Electronica Award for Digital Humanity

Ein beim Prix Ars Electronica eingereichtes Projekt wird automatisch auch für den „Ars Electronica Award for Digital Humanity“ eingereicht.

Ars Electronica Award for Digital Humanity

PRIX ARS ELECTRONICA und STARTS PRIZE

Projekte können gleichzeitig bei dem Prix Ars Electronica und dem STARTS Prize eingereicht werden. Um für beide Preise berücksichtigt zu werden, müssen Sie unter der jeweiligen Prix Ars Electronica Kategorie (Computer Animation, Artificial Intelligence & Life Art und Digital Musics & Sound Art) online einreichen und im Einreichformular bestätigen, dass das Projekt auch für den STARTS Prize berücksichtigt werden soll. Einreicher*innen, die bereits beim Prix Ars Electronica registriert sind, können ihre Zugangsdaten auch für den STARTS Prize verwenden.

STARTS Prize

Die Jury

Seit 1987 zeichnet der Prix Ars Electronica jedes Jahr die besten Medienkunstwerke der Welt aus. Einmal jährlich trifft eine immer wieder aufs Neue zusammengesetzte Jury aus internationalen Expert*innen in Linz zusammen, um gemeinsam die Preisträger*innen des renommierten Medienkunstpreises auszuwählen.

Die Juror*innen 2022

Allgemeine Hinweise

  • Ein Werk darf nur in einer Kategorie eingereicht werden. Ein*e Künstler*in darf mehrere Werke einreichen.
  • Es wird ersucht, keine Originale einzusenden, da das eingereichte Material nicht zurückgesandt wird.
  • Für jede Kategorie gelten neben den allgemeinen Einreichdetails und Rechten zusätzlich auch eigene Einreichbedingungen. (siehe die jeweiligen Kategoriebeschreibungen)
  • Wird ein eingereichtes Werk mit einem Geldpreis ausgezeichnet oder erhält es eine Anerkennung, wird das Material für Katalog, DVD (CD) und die Prix-Ars-Electronica-Website (siehe Rechte), verwendet. Die Teilnehmer*innen werden daher gebeten, das Bild- und Textmaterial sorgfältig vorzubereiten.
  • Angestellte Mitarbeiter*innen der Veranstalter*innen, Sponsor*innen, Auslober*innen und Förder*innen des Prix Ars Electronica sowie Juror*innen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Wenn Sie noch weitere Materialien für Ihre Einreichung per Post senden (Einsendeschluss: Gültigkeit Datum des Poststempels), schicken Sie diese bitte an: Ars Electroncia Linz GmbH & Co KG, Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz, Austria, Code: „Kategorie (z.B. Computer Animation)“
  • Die Teilnahme am Prix Ars Electronica ist kostenlos.

Schedule

  • Verlängerter Einreichschluss: 14. März 2022
  • Jurysitzung: 28. April – 1. Mai 2022
  • Verständigung: Die Gewinner*innen (Goldene Nica, Auszeichnungen, Anerkennungen) werden bis spätestens Ende Mai 2022 verständigt. (Ars Electronica benachrichtigt nur in dem Fall, wenn das Projekt ausgewählt wird).
  • Preisverleihung: Die Preisverleihung des Prix Ars Electronica 2022 erfolgt im Rahmen des Ars Electronica Festivals (7. – 11. September, 2022). Die Preisträger*innen (Goldene Nica und Auszeichnungen) verpflichten sich, die Preise entgegenzunehmen und ihr Werk im Rahmen des Prix Ars Electronica Forum, einem Künstler*innenforum, vorzustellen. Gruppen und Institutionen sind aufgefordert, eine*n Repräsentant*in zu benennen.

Kontakt

Ars Electronica Linz GmbH & Co KG,
Ars-Electronica-Straße 1,
4040 Linz,
Austria

Emiko Ogawa,
Tel. +43.732.7272-781,
prix@ars.electronica.art