Kaindl – Virtual Apartment

Virtuelles Produkterlebnis

Kaindl

Virtual Environment macht es möglich, die Kaindl-Produktpalette auf einzigartige Weise zu präsentieren: Sämtliche Produkte können in entsprechender Umgebung dargestellt und den KundInnenwünschen gemäß geändert werden. Alles erfolgt dabei in 3D und in Echtzeit.
Als Interface nutzt Virtual Environment reale Produktmuster, die einen hervorragenden Eindruck vom tatsächlichen Produkt vermitteln. Die mit RFID-Chips ausgestatteten Produktmuster werden auf ein Interface-Pult gelegt und lösen die Darstellung des jeweiligen Produktes in der entsprechenden Umgebung aus. Die KundInnen können sich nun frei durch die virtuelle Umgebung bewegen, die darin herrschende Lichtsituation verändern und die Oberflächenstruktur aus allen möglichen Winkeln und Entfernungen betrachten.

Kunde: Kaindl
Project Credits: Michael Augustyn, Florian Berger, Cecile Bucher, Maria Eschlböck, Andreas Jalsovec, Michael Mayr, Kathrin A. Meyer, Christopher Lindinger, Andreas Pramböck, Erwin Reitböck