Wenn Sie das Video starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an Youtube übermittelt werden.
Datenschutzerklärung

Deep Space EVOLUTION: Transient

Impermanent Paintings im Deep Space 8K: Tauch ein, in audiovisuelle Malerei, die in Zusammenarbeit mit generativen Algorithmen entstanden ist.

| | |

Hyperrealistische digitale Pinselstriche verteilen sich endlos auf einer großflächigen Projektion, als wäre sie eine Leinwand. Jeder Pinselstrich wird als Klavierton dargestellt, wodurch polyphone, synästhetische Landschaften entstehen. In Form dieser Visualisierung wird ein Algorithmus zu einem realen, greifbaren Subjekt. Mit Transient von Quayola /Seta (IT) kannst du im runderneuerten Deep Space 8K des Ars Electronica Center damit in impermanente Malerei eintauchen.
Transient markiert den Beginn einer neuen Ära im Quayola Studio, in der Experimente mit unkonventionellen generativen Systemen unentdeckte Klangwelten eröffnen. Für dieses Projekt wurde eine Software entwickelt, mit der es möglich ist, Bild und Ton nahtlos miteinander zu verknüpfen. Das Klavier steht als Sinnbild für technologische und menschliche Eigenschaften und musikalische Tradition: Als Bindeglied zwischen menschlicher Kreativität und algorithmischer Virtuosität, reproduziert es die Bewegung der Hand und übersetzt diese in Klang.