Artificial Intelligence meets Music

AI x Music ist eine Ausstellung über die Begegnung von Künstlicher Intelligenz und Musik sowie über das Aufeinandertreffen von menschlicher Kreativität und technischer Perfektion. Musik ist nicht nur die vielleicht emotionalste aller Kunstformen, sondern hat von jeher auch tiefe Verbindungen zur Mathematik wie auch zur Physik der Klangerzeugung und zum handwerklichen Geschick der Instrumentenbauer. So ist die Geschichte der Musik von ihren Anfängen an auch die Geschichte der Instrumente, Werkzeuge und Apparate, die zu ihrer Aufführung, Aufzeichnung und Wiedergabe notwendig waren.

Von den ersten Saiten- und Blasinstrumenten der Antike bis zu den digitalen Synthesizern unserer Tage, von den Wachswalzen und rußbedeckten Glasplatten der ersten Vorläufer des Grammophons bis zu den digitalen Streaming Diensten des Internets waren KomponistInnen und MusikerInnen immer auch PionierInnen der jeweiligen technologischen Möglichkeiten ihrer Zeit. Machine Learning und Künstliche Intelligenz bringen nun abermals viele neue Möglichkeiten der kreativen Gestaltung, mit denen sich KünstlerInnen auf der ganzen Welt bereits beschäftigen.

Die Ausstellung wirft einen Blick auf die Kultur- und Technologiegeschichte der Musikautomaten, schlägt die Brücke zu den neuen Entwicklungen im Bereich von Machine Learning und Künstlicher Intelligenz und zeigt, dass es dabei nicht bloß um technologische Phänomene, sondern um ganz grundlegende Fragen der Beziehung von Mensch und Maschine geht.

Diese Ausstellung können Sie DI — FR im Rahmen von 30-minütigen Präsentationen kennenlernen.
Mehr Informationen dazu hier: Präsentation: AI à— Music
An Wochenenden können Sie die Ausstellung jederzeit während der Öffnungszeiten von 10:00 bis 18:00 erkunden.