Erzählungen für den Wandel

Derrick de Kerckhove sprach am Ars Electronica Festival 2014 in einem Vortrag darüber, dass der Wandel in den Köpfen der Menschen beginnen muss und dass es dazu Erzählungen braucht, um alte Klischees und überholte Denkmuster zu verändern.

Innovation hört nie auf

"Innovationen entwickeln sich immer weiter und bauen immer auf vorhergehenden Innovationen auf. So wachsen Innovationen ständig weiter - verändern und verbessern sich", so K. Bradley Paxton, ehemaliger Leiter des Electronic Imaging Research Laboratories von Eastman Kodak.

youtube:lab #4 - Was erwarten Sie von Youtube?

Das youtube:lab geht in seiner letzten Folge der Frage nach, was die ZuseherInnen eines Youtube-Kanals eigentlich erwarten.

Tag 5: Ein Festival klingt aus

Mit dem Music Monday verabschiedete sich das Festival Ars Electronica 2014 von seinen rund 85.000 BesucherInnen. Wir blicken zurück auf einen erfreulichen letzten Festivaltag.

youtube:lab #3 - Was guckst du?! YouTube Genres

Heute beschäftigen wir uns mit den Genres auf Youtube, welche waren die ersten, mit denen wir uns vertraut gemacht haben und was denken die BesucherInnen des Festivals über die Angebote auf Youtube?

Tag 4: Das Festival neigt sich dem Ende zu

Der vierte Tag des Festival ist vorbei und somit neigt sich das Ars Electronica Festival 2014 auch schon seinem Ende zu.

youtube:lab #2 - web-video vs TV

Wird YouTube das Fernsehen ablösen? Dieser Frage gehen die jungen Youtuber während des u19 CREATE YOUR WORLD Festivals nach.

Tag 3: Mit voller Kraft voraus

Mit einem umfassenden Programm startete das Festival Ars Electronica 2014 in seinen dritten Tag. Gespräche, Vorträge, Shows, Ausstellungen, Führungen, Workshops, Parties - fehlt noch etwas?

youtube:lab #1 - Create your world

Mit dem Medium Film nähert sich das youtube:lab im Rahmen von u19 CREATE YOUR WORLD der Frage nach dem Wandel.

Tag 2: Ein Festival zum Sehen, Hören und Staunen

Der zweite Tag des Festival Ars Electonica 2014 ist vorbei und es gab wieder vieles zu sehen, hören und staunen.

Tag 1: Ein Festival zieht durch die Stadt

Visualisierungen, Eröffnungstouren, Ausstellungen, Frühstücksgespräche, Experimente, Seh- und Hörerlebnisse. Der erste Tag des Festivals 2014 im Schnelldurchlauf.

Ein Blick hinter die Kulissen der Spaxels

Seit 2012 forschen und entwickeln die Mitglieder des Ars Electronica Futurelabs nun schon an den sogenannten Spaxels (Space Pixel). Im Rahmen der Spaxels Concept Demos wird Einblick in die Funktionsweise der Spaxels gegeben und beispielhaft aufgezeigt was bisher realisiert wurde.

Device Art: Mehr als nur Gadgets

Die beiden Begriffe Technologie und Japan sind eng miteinander verbunden. Mit verspielten Exponaten nähert sich die neue Ausstellung „Device Art“ im Ars Electronica Center einer neuen Kunstform, die in unserem digitalen Zeitalter entstanden ist.

Gelebtes Festivalthema auch innerhalb der Ars Electronica

Ars Electronica möchte dieses Jahr ein Zeichen zur Integration von beeinträchtigten Personen in die „normale“ Arbeitswelt setzen und hat deshalb gemeinsam mit FAB beschlossen, zwei Praktikanten in die Produktion des Ars Electronica Festival 2014 miteinzubeziehen.

Ars Electronica Animation Festival 2014

Das Ars Electronica Animation Festival zeigt einen aktuellen Querschnitt durch das Werk von Filmschaffenden aus den unterschiedlichsten Bereichen aus Kunst, Wissenschaft und Forschung ebenso wie aus dem industriellen Bereich.

Wenn der Dom in neuem Licht erstrahlt

Der Linzer Mariendom verwandelt sich während des Festivals nicht nur in eine atmosphärisch beeindruckende Ausstellungshalle, die Fassade der größten Kirche Österreichs erstrahlt bei Dunkelheit in völlig neuem Licht.

Umbrella Radio

Ars Electroncia und der Kultursender Ö1 werden mit dem Umbrella Radio zum Ars Electronica Festival 2014 auf Sendung gehen. Zu festen Zeiten wird es mehrmals täglich ein Change-Radio-Ritual geben.

Take a Number, Leave Your Head

Seit 2011 forscht (St)Age of Participation zu Publikumsbeteiligung in der bühnenbasierten Medienkunst. Beim Ars Electronica Festival 2014 wird nun ein interaktiver Club mit Drinks und Dada eröffnet, der die Grenzen zwischen Bühnen- und Publikumsraum gänzlich auflöst.

Ars Electronica Solutions auf dem Future Playground

Auf dem Future Playground präsentieren sich das Ars Electronica Futurelab und die Ars Electronica Solutions beim Ars Electronica Festival 2014. Michael Badics verrät uns, welche interaktiven Produkte und Dienstleistungen Ars Electronica Solutions heuer präsentieren werden.

Water Light Graffiti - Wasser macht Licht

Einen Schwamm, eine Bürste oder eine Spritzpistole sowie etwas Wasser: mehr braucht es nicht, um ein Water Light Graffiti auf eine Wand mit tausenden wasserempfindlichen LEDs zu zaubern. Das Prinzip ist einfach, das Ergebnis wunderschön anzuschauen.

Smart Citizen Sentiment Dashboard

Wie es um die Gefühle und Einstellungen der Menschen in Linz zu Umwelt, Mobilität, Sicherheit, zur Wohnsituation und zum öffentlichen Raum bestellt ist, lässt sich auf dem Smart Citizen Sentiment Dashboard am Ars Electronica Center ablesen.

OpenFilmLab

Dieses Jahr ist Film das große Thema des u19 – CREATE YOUR WORLD Zukunftsfestival 2014. Passend dazu wird es einen großen Filmworkshop, namens OpenFilmLab, in der Linzer Innenstadt geben.

LipDub - take a chance,… take a change!

Menschen unterschiedlichster Herkunft, Interessen und sozialem Stand bilden einen gemeinsamen Strom durch die Stadt und damit den emotionalen Höhepunkt des Ars Electronica Festival 2014 … die Großübung zum CHANGE!

Interface Cultures - The 10th anniversary

Zum Anlass des 10. Geburtstages der Abteilung Interface Cultures an der Universität für Kunst und Design Linz wird die alljährliche Interface Cultures-Campus Exhibition am Ars Electronica Festival 2014 um einige Punkte, wie etwa Network Talks, Alumni Meeting und Bring Your Own Art, erweitert.

CyberArts 2014 – Jurystatements

Nicht weniger als 2.703 Projekte wurden zum Prix Ars Electronica 2014eingereicht. In kurzen Statements erzählen uns die Jurymitglieder mehr über die Projekte der jeweiligen Kategorien.

Featured Artists Ars Electronica 2014

Computer, die in Wolken Gesichter erkennen, Katzengesichter, die als menschliche Gesichter wahrgenommen werden, Spiegel in die man nicht blicken kann und noch vieles mehr präsentieren die Featured Artists Shinseungback Kimyonghun beim Ars Electronica Festival 2014.

Project Fumbaro Eastern Japan - Hilfe, die ankommt

Takeo Saijo, Gewinner der Goldenen Nica, gelang es, mit seiner digitalen Communitiy Tausende Freiwillige zu mobilisieren und den Betroffenen der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in Japan 2011 gezielt zu helfen.

Der Linzer Dom als Musikinstrument

Mit der interaktiven Installation „Archifon III“ heben die beiden tschechischen Künstler Tomáš Dvořák und Dan Gregor Projection Mapping bei der großen Eröffnung des Ars Electronica Festival 2014 auf ein nächst höheres Level.

Loophole for All – Steuerfreiheit für alle!

"Alle sollen die Möglichkeit haben, genau dieselben Steuererleichterungen zu nutzen, wie sie Konzerne ständig für sich in Anspruch nehmen", meint Paolo Cirio und bezeichnet sein Projekt als den Versuch einer Demokratisierung der Steuerflucht.

ARTS2: Die Kunst des Programmierens

Die Campus-Ausstellung 2014 widmet sich diesmal den Arbeiten der belgischen Kunstakademie ARTS2 aus Mons, der Europäischen Kulturhauptstadt 2015. Im Interview stellen die Professoren Michel Cleempoel und François Zajéga das multidisziplinäre Studium „Digital Arts“ genauer vor.