Impressions of the Ars Electronica Festival 2021.
Es geht darum, Dinge auszuprobieren

Warum es mehr braucht als virtuelle Treffen, um ins Gespräch zu kommen und wie das Ars Electronica Festival versucht, nachhaltiger und ressourcenschonender zu werden, erklärt uns Gerfried Stocker im Gespräch.

Es braucht Veränderung, wenn es keinen Ausweg mehr gibt

Von der Ausweglosigkeit der Klimakrise bis in den Denkraum der Kunst – im Gespräch mit Gerfried Stocker widmen wir uns etwas näher dem Thema des Ars Electronica Festival 2022.

Ars Electronica Futurelab - The Book: Alchemists of the Future
Alchemists of the Future — Ein Buch

25 Jahre Ars Electronica Futurelab: Jahre voller Erinnerungen – an Geschichten und Konzepte, an Erfolge und Herausforderungen. An Visionen, Ideen und Utopien.

Raum zum Denken: Ars Electronica Art Thinking School

„Art Thinking ist keine Methodologie, sondern eine Einstellung“, meint Ars Electronica Futurelab Kurator und Key Researchers Hidaeki Ogawa. Dementsprechend kann Art Thinking also auch kultiviert werden – genau das ist das Ziel der neuen Initiative Art Thinking School, die zum ersten Mal am Ars Electronica Festival 2019 stattfinden wird.

Out of the Box – die Midlife-Crisis der Digitalen Revolution

40 Jahre nach dem ersten Ars Electronica Festival begeben wir uns mit „Out of the Box – die Midlife-Crisis der Digitalen Revolution“ auf eine Expedition zur künstlerisch-wissenschaftlichen Vermessung unserer modernen techno-ökonomisch geprägten Welt. Gerfried Stocker, der künstlerische Leiter der Ars Electronica, führt in diesem Interview in das Thema ein, dem sich das Ars Electronica Festival in Linz von 5. bis 9. September 2019 widmen wird.

School of the Future Festival: GiriGiri

Von 21. bis 24. Februar 2019 findet das erste School of the Future Festival von Ars Electronica in Tokyo Midtown statt. Das Thema ist GiriGiri – was das genau heißt und auch welche Ausstellungen, Performances und Vorträge man sich schon freuen kann, haben wir im Interview herausgefunden.

Future Innovators Summit: Innovative DenkerInnen gesucht!

Bereits zum fünften Mal begibt sich der Future Innovators Summit beim Ars Electronica Festival auf die Suche nach der ultimativen kreativen Frage. Der Open Call von Hakuhodo und Ars Electronica richtet sich an KünstlerInnen, DesignerInnen, IngenieurInnen, WissenschaftlerInnen, Entrepreneurs, Social Activists und PhilosophInnen. Hideaki Ogawa berichtet darüber, was die TeilnehmerInnen diesmal im September in Linz erwartet. Einreichschluss ist der 25. Juli 2018!

Error – The Art of Imperfection

„Error – The Art of Imperfection“ lautet das Thema des diesjährigen Ars Electronica Festival, das von 6. bis 10. September in der POSTCITY Linz stattfinden wird. Gerfried Stocker, künstlerischer Leiter der Ars Electronica, hat mit uns über das Festivalthema, unseren Umgang mit Fehlern und den Irrtum als Ursprung von Innovation gesprochen.

Future Innovators Summit Tokyo: Ein interdisziplinärer Thinktank in der Großstadt

Die japanische Werbeagentur Hakuhodo und Ars Electronica laden inmitten der japanischen Megacity zum kollektiven Brainstorming! Wer Interesse daran hat, an zentralen Zukunftsfragen inmitten eines lebendigen interdisziplinären Teams mitzugestalten, kann sich noch bis 28. Februar 2018 für den Future Innovators Summit Tokyo bewerben.

Future Innovators Summit 2017: Ein kreativer Thinktank für die Fragen der Zukunft

Eingebettet in das inspirierende Setting des Ars Electronica Festival in der Linzer POSTCITY lädt der Future Innovators Summit auch heuer wieder motivierte Personen aus Kunst, Technologie und Wissenschaft ein, bei einem gemeinsamen Gedankenaustausch die zentralen Fragen der Zukunft zu formulieren. Hideaki Ogawa ist Projektleiter des FIS und stellt uns die Ausgangsfragen rund um das große Thema der künstlichen Intelligenz näher vor.