Sounding Letters

Die Idee von Sounding Letters ist es, die Anfangsbuchstaben von Ars Electronica Futurelab und Ars Electronica Center als musikalisches Thema zu verwenden und mit Hilfe eines KI-Systems ein Musikstück zu diesem Thema zu komponieren. Sowohl das Ars Electronica Futurelab als auch das Ars Electronica Center feierten im Jahr 2021 ihr 25-jähriges Bestehen.

Die Darstellung basiert auf der folgenden Idee: Noten in der Musik können als Buchstaben dargestellt werden. Zu diesem Zweck werden die acht Buchstaben A bis G verwendet. Eine C-Dur-Tonleiter wird zum Beispiel als C, D, E, F, G, A, B dargestellt. Jeder Buchstabe entspricht einem Ton, der in verschiedenen Oktaven vorkommen kann. Im Falle des Ars Electronica Futurelab besteht das musikalische Thema aus A-E-F, im Falle des Ars Electronica Center aus: A-E-C.

Aus musikalischer Sicht ist ein interessanter Aspekt dieser Themen, dass alle Noten zu denselben oder ähnlichen Akkorden gehören (z. B. A-min, F-maj, F-maj7 oder A-min6) und somit alle Buchstaben in jeder Kombination harmonieren. In der Musikgeschichte lassen sich mehrere Beispiele finden, in denen Komponisten diese Notation verwenden, um Wörter, Namen, Anfangsbuchstaben oder sogar Botschaften in ihrer Musik darzustellen und eine Botschaft in ihrer Musik zu „verschlüsseln“. Offenbar ist die Darstellung auf nur acht Buchstaben (bzw. neun im deutschen System) beschränkt und kann in vielen Fällen nicht verwendet werden.

Wir haben diese musikalischen Themen in Ricercar, ein KI-basiertes Musikkompositionssystem, das im Ars Electronica Futurelab entwickelt wird, eingegeben und damit mehrere Musikstücke komponiert. Eines der Stücke wurde als musikalische Basis ausgewählt, das beim Ars Electronica Festival 2021 gemeinsam mit menschlichen Musikern aufgeführt wurde.

Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an youtu.be übermittelt werden.
Datenschutzerklärung
Demo: Sounding Letters — Visualized AI/Human composed piano performance

Nicht nur diese Komposition entsteht also in enger Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine. Auch das Ergebnis wird vom Künstler in einer gemeinsamen Performance mit einem selbstspielenden Steinway & Sons Spirio Klavier aufgeführt.

Erfahren Sie mehr über Sounding Letters und die Ars Electronica Futurelab Ideas Expedition am Ars Electronica Blog:

Credits

Ali Nikrang

Sounding Letters ist ein Gewinnerprojekt der Ars Electronica Futurelab Ideas Expedition 2021

Ähnliche Projekte

Tauchen Sie ein in unsere Arbeit

Interesse an ähnlichen Projekten? Folgende Projekte des Ars Electronica Futurelab stehen in Verbindung zu den Ideen und Konzepten dieser Arbeit. Einen Überblick über alle unsere Produktionen, Kooperationen und Projekte finden Sie in unserem Projektarchiv.